Stellungnahme zur Auffrischimpfung gegen Covid19

Die ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut (STIKO) hat mittlerweile für Menschen über 70 Jahren sowie in der Pflege beruflich tätige Menschen eine dritte Impfung sechs Monate nach der zweiten empfohlen. Wir möchten hier gerne dazu Stellung nehmen:

Die bisherige Studienlage ist weiterhin sehr begrenzt. Man sieht, dass mit zunehmendem Abstand zur Impfung die Zahl symptomatischer Infektionen und auch die Zahl der Erkrankungen mit leichten Symptomen zunimmt. Schwere Verläufe bei zweimalig Geimpften sind auch nach über sechs Monaten immer noch sehr selten. Es scheint, dass die Auffrischimpfung die Rate an Infektionen und Erkrankungen reduzieren kann. Wie groß dieser Effekt ist, lässt sich bisher noch nicht abschließend sagen.

Uns ist daher wichtig darauf hinzuweisen, dass auch ohne eine Auffrischung weiter ein sehr guter Schutz, insbesondere vor schweren Verläufen besteht. Eile, direkt nach sechs Monaten eine Auffrischung durchzuführen, ist daher nicht angebracht.

Wir bieten unseren Patient:innen ab 70 Jahren eine solche Auffrischimpfung mit mRNA-Impfstoff an, die auch zusammen mit der Grippeimpfung durchgeführt werden kann.

Bei Interesse finden Sie hier weitere Informationen:

Anfrage zur Impfung gegen Covid19